HEIC

Das HEIF-Dateiformat ist ein im Jahre 2000 veröffentliches Dateiformat für Bilder. Die Abkürzung HEIF steht für High Efficiency Image File Format – also ein hocheffizientes Dateiformat für Bilder. In Windows 10 lassen sich .heic oder .HEIF Dateien mit Paint bearbeiten, unter Mac OS ist dies ab macOS High Sierra möglich. Auch iOS-Geräte wie iPhones oder […]

Mehr

LibreOffice, OpenOffice oder Word? – Unterschiede & Vorteile

Der Große Vergleich: Welches Office-Paket schneidet am besten ab? Muss es immer Microsoft sein oder lassen sich mit OpenOffice Geld und Zeit sparen?

Mehr

JP2

Wie auch das reguläre JPEG wurde das JPEG 2000 als Format von der Joint Photographic Experts Group entwickelt und Ende 2000 publiziert. Anders als beim .jpg, kann das JPEG 2000 aber auch verlustfreie Kompressionen erstellen und wurde speziell Rastergrafiken entwickelt. Da die JPEG 2000-Dateien auch unterschiedliche Metadaten speichern können, ermöglichen diese die einfache und schnelle […]

Mehr

OXPS

Das Dateiformat OXPS ist ein dem pdf ähnliches Format für Dokumente, dessen Grundlage auf einer Layoutstruktur in Archivform liegt. Die Open XML Paper Specification ist ein Format, bei dem ein festes Layout samt Bildern gespeichert wird und somit wie vom Urheber gewünscht wiedergegeben werden kann. OXPS in seiner derzeitigen Form gibt es seit dem Jahre […]

Mehr

ODG

Die Dateiendung ODG ist dem Open Document Format für Office Anwendungen zugehörig und bezeichnet eine Grafikdatei – ODG steht für Open Document Graphics. Die Dateiendung ist typischerweise .odg, bzw. .fodg und publiziert wurde das Format im Jahre 2005 mit der letzten Formatänderung 2011. ODG ist damit eine der Standarddateien für die kostenlose Office Suite Open […]

Mehr

ODP in PPTX

ODP-Dateien sind das Standarddateiformat des Programms „Impress“ aus der OpenOffice-Reihe. Hiermit werden Präsentationen im Nachhinein bearbeitbar für das erwähnte Programm gespeichert. odp-Dateien kommen also immer dann zum Einsatz, wenn ein Nutzer selbst kein kostenpflichtiges Microsoft Office zum Erstellen von entsprechenden Dateien besitzt: In dem Fall kommt die freie Alternative OpenOffice oder LibreOffice zum Einsatz. PPTX-Dateien […]

Mehr

WPS in DOC

WPS stellt ein Dateiformat von Microsoft Works dar. Dieses Office-Paket ist in der Lage, Datenverwaltung, Textverarbeitung und Tabellenkalkulation zu verarbeiten. Allerdings bleibt es bei grundlegenden Basisfunktionen beschränkt. Bekannte Formate, die aus Word bekannt sind, bleiben in Works aus. Microsoft Works war eher als kostenloser Office-Ersatz gedacht und bereits auf dem Rechner vorinstalliert. Microsoft Works wurde […]

Mehr

ODS in XLSX

ODS-Dateien („OpenDocument Spreadsheet“) sind ein Dateiformat des Programms „Calc“, der Tabellenkalkulation der freien Office-Alternative Open Office bzw. Libre Office. Wenn eine Datei im ods-Format vorliegt, können entsprechende Programme Änderungen an dem Tabellendokument durchführen. XLSX-Dateien sind ein Dateiformat des Programms Microsoft Excel. Es kann üblicherweise nur durch Microsoft Excel selber, oder das Programm Excel Viewer bearbeitet […]

Mehr

DOCX in JPG

Eine Konvertierung einer docx-Datei zur jpg-Datei kann anstehen, falls User ein Textdokument an Empfänger versenden wollen (z.B. per Mail), welche eine ältere Wordversion (vor 2007) nutzen, oder eine entsprechende Software zum Bearbeiten gänzlich nicht besitzen. Außerdem sind JPG-Dateien speziell für den Einsatz im Internet bzw. auf Webseiten konzipiert, somit bietet sich das Dateiformat an, falls […]

Mehr

JP2 in JPG

.jp2 Dateien enthalten Bilder im JPEG 2000-Format. JPEG 2000 wurde (ebenso wie JPEG) von der namensgebenden Organisation „Joint Photographic Experts Group“ herausgegeben und ermöglicht eine verlustfreie und eine verlustbehaftete Kompression der Bilder. Diese Unterschiede haben zur Folge, dass .jp2 Dateien nicht mit .jpg kompatibel sind und mit Windows nicht ohne zusätzliche Software geöffnet werden kann […]

Mehr
 
X