Informationen zum PSD Dateiformat

Die professionelle Bildbearbeitungssoftware Photoshop speichert Dateien im Format PSD, Photoshop Document. Diese Dateien erlauben das Speichern aller Arbeitsschritte und Ebenen und bieten somit einen verlustfreien Rückgriff auf die gesamte Arbeit am Dokument.
Während der Arbeit sollte also grundsätzlich als PSD gespeichert werden, während die Ebenen im letzten Arbeitsschritt zu einem TIFF- oder jpg-Bild für einen besseren Austausch und eine höhere Kompatibilität komprimiert werden.
Durch den Aufbau in die unterschiedlichen Bild-, Masken- und Bearbeitungsebenen kann eine komplexe PSD-Datei eine enorme Größe annehmen. Bei entsprechend komplexen und großen Dateien wird das Dateiformat PSD durch PSB-Files (Photoshop Big) ersetzt.
Neben Adobe Photoshop sind noch andere Programme in der Lage PSD-Dateien zu öffnen oder darzustellen. Hierzu zählen etwa die kostenfreie Bildbearbeitung GIMP, oder die Bildbearbeitung Paint Shop Pro und der Betrachter Irfan View.

9.0/10(1 Stimme)

PSD-Dateien umwandeln, öffnen und bearbeiten

Informationen zu PSD-Dateien

Software zum PSD öffnen
  • GIMP - GNU Image Manipulation Program
  • Adobe Photoshop
  • Irfan View
Software zum PSD bearbeiten
  • GIMP - GNU Image Manipulation Program
  • Adobe Photoshop
MIME-Type für PSD
image/vnd.adobe.photoshop

Alle Umwandler von oder zu PSD

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
X