LibreOffice, OpenOffice oder Word? – Unterschiede & Vorteile

Der Große Vergleich: Welches Office-Paket schneidet am besten ab? Muss es immer Microsoft sein oder lassen sich mit OpenOffice Geld und Zeit sparen?

Mehr

SXW

SXW Dateien sind mit StarOffice Writer, dem Vorgänger von OpenOffice Writer erstellt worden. Es handelt sich somit um Textdateien, ähnlich denen von Microsoft Word. Allerdings lassen sich .sxw-Dateien nicht mit Microsoft Word – und auch leider nicht mehr mit aktuellen OpenOffice-Versionen – öffnen, sie sollten also vorher in .doc umgewandelt werden. Falls die .sxw Datei […]

Mehr

PUB

PUB Dateien werden von Microsoft Publisher – einer sog. Desktop-Publishing-Software von Microsoft – erstellt. Somit enthalten .pub-Dateien meist Daten für Printpublikationen wie Zeitschriften oder auch Grußkarten. Neben Microsoft Publisher können auch LibreOffice und. OpenOffice Draw .pub-Dateien öffnen und bearbeiten.

Mehr

PDF unterschreiben

Wann immer Sie ein pdf online unterschreiben möchten – ob für eine Bewerbung, ein Anschreiben oder andere Dokumente – mit unserem online Tool gelingt das Einfügen Ihrer Unterschrift im Nu. Abhängig davon, ob Sie einen Scanner zur Verfügung haben, stellt Online-Umwandeln.de mehrere Möglichkeiten zum PDF unterschreiben bereit: PDF mit gescannter Unterschrift unterschreiben Um Ihre eigene […]

Mehr

ODG

Die Dateiendung odg ist dem Open Document Format für Office Anwendungen zugehörig und bezeichnet eine Grafikdatei – ODG steht für Open Document Graphics. Die Dateiendung ist typischerweise .odg, bzw. .fodg und publiziert wurde das Format im Jahre 2005 mit der letzten Formatänderung 2011. ODG ist damit eine der Standarddateien für die kostenlose Office Suite Open […]

Mehr

WPS

WPS Dateien werden mit Microsoft Works erstellt – einer früher günstigeren Alternative zu Microsoft Office. WPS Dateien lassen sich mit neueren Microsoft Office bzw. Microsoft Word Versionen ohne Probleme öffnen. Um WPS Dateien mit kostenfreien Programmen wie LibreOffice oder OpenOffice öffnen zu können, müssen die Dateien jedoch konvertiert werden.

Mehr

ODP in PPTX

ODP-Dateien sind das Standarddateiformat des Programms „Impress“ aus der OpenOffice-Reihe. Hiermit werden Präsentationen im Nachhinein bearbeitbar für das erwähnte Programm gespeichert. odp-Dateien kommen also immer dann zum Einsatz, wenn ein Nutzer selbst kein kostenpflichtiges Microsoft Office zum Erstellen von entsprechenden Dateien besitzt: In dem Fall kommt die freie Alternative OpenOffice oder LibreOffice zum Einsatz. PPTX-Dateien […]

Mehr

ODS in XLSX

ODS-Dateien („OpenDocument Spreadsheet“) sind ein Dateiformat des Programms „Calc“, der Tabellenkalkulation der freien Office-Alternative Open Office bzw. Libre Office. Wenn eine Datei im ods-Format vorliegt, können entsprechende Programme Änderungen an dem Tabellendokument durchführen. XLSX-Dateien sind ein Dateiformat des Programms Microsoft Excel. Es kann üblicherweise nur durch Microsoft Excel selber, oder das Programm Excel Viewer bearbeitet […]

Mehr

ODS in PDF

ODS-Dateien („OpenDocument Spreadsheet“) entstammen der kostenlosen OpenOffice-Software „Spreadsheet“ (ähnlich Microsoft PowerPoint), welches üblicherweise zum Erstellen von Bildschirmpräsentationen benutzt wird. Das Dateiformat erlaubt das nachträgliche Bearbeiten dieser Dateien innerhalb der Software. PDF („Portable Document Format“) sind ein weitverbreitetes Standardformat für Textdokumente (mit oder ohne Grafiken) für möglichst weitreichende Portabilität, da sie von beinahe jedem Standardgerät auf […]

Mehr

ODG zu PDF

ODG Dateien werden mit LibreOffice Draw beziehungsweise OpenOffice Draw erstellt und bearbeitet. Bei .odg Dateien handelt es sich also um Grafikdateien oder Zeichnungen. Da OpenOffice Draw allerdings ein sehr mächtiges Werkzeug darstellt, ist es auch möglich andere Dokumente wie Lebensläufe oder Anschreiben als .odg Datei zu erstellen. Um .odg Dateien ohne OpenOffice öffnen zu können […]

Mehr
 
X